Allgemeine Bedingungen zur Petromax Kalender-Aktion

Allgemeine Hinweise
Mit dem Hochladen der Bilder erklärt sich der/die Einsender/in mit den Teilnahmebedingungen und den Regeln der Bildauswahl des Wettbewerbs einverstanden. Außerdem räumt der/die Einsender/in der Firma Petromax GmbH an dem von ihm eingesandten Bild die Nutzungsrechte entsprechend der Nutzungsvereinbarung am betreffenden Bild ein.

Teilnahmebedingungen

  • Der/Die Einsender/in ist/sind verpflichtet seine/ihre Post-Adresse zu nennen; Einsendungen ohne Postadresse werden nicht berücksichtigt.
  • Der/Die Einsender/in ist sich bewusst darüber, dass alle eingesandten Bilder mit Namen/ Pseudonym des Einsenders in einem Kalender und/oder online erscheinen und damit veröffentlicht werden können.
  • Der/Die Einsender/in ist sich ebenfalls bewusst, dass die Bilder von der Petromax GmbH für Kalender, Posts in Social-Media-Kanälen und online-Formaten/ ähnliches benutzt werden dürfen und deswegen unter Umständen recht weit verbreitet bzw. häufig verwendet werden. Deswegen räumt der/die Einsender/in bereits bei der Einsendung des Bildes der Firma Petromax GmbH umfassende Nutzungsrechte ein.
  • Der/Die Einsender/in erklärt, dass er/sie alleiniger Schöpfer des Bildes ist, und sichert zu, dass er das Bild selbst gefertigt und nicht kopiert hat. Zudem sichert der Einsender zu, dass er bei eventuell auf den Bildern abgebildeten Personen sowie den privaten Umfeldern die Zustimmung der berechtigten bzw. betreffenden Personen zur Einsendung und Veröffentlichung des Bildes hat, so dass die Rechte der betreffenden Person, insbesondere deren Persönlichkeitsrechte, weder durch Veröffentlichung des Bildes noch durch weitere Bearbeitung der Bilder verletzt werden. Die Petromax GmbH behält sich vor, vom Einsender/ von der Einsenderin einen Nachweis für die Zustimmung der berechtigten Person zu verlangen.
    Außerdem sichert der Einsender des Bildes zu, dass er keine ähnlichen Bilder erstellt und an Dritte versandt hat oder versenden wird.

Regeln der Bildauswahl       
Die Bilder werden durch eine Jury von 10 Mitarbeitern der Petromax GmbH unter allen Einsendungen ausgesucht, welche entsprechend den Teilnahmebedingungen übersandt wurden.
Die Jury entscheidet außerdem über die Platzierung und damit auch, welches Bild mit welchem Gewinn prämiert wird.  Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Nutzungsvereinbarung
Nutzungsvereinbarung zwischen Ihnen (nachfolgend: „Einsender“) und der Firma Petromax GmbH (nachfolgend „Petromax“) das Bild der Kalender-Aktion betreffend (nachfolgend „Bild“)

  • 1 Der Einsender erklärt, dass er alleiniger Schöpfer des Bildes im Sinne des §7 Urhebergesetz (UrhG) ist und durch eine Veröffentlichung des Bildes, auch in bearbeiteter Form, die Rechte von Dritten, insbesondere deren Persönlichkeitsrechte, nicht verletzt werden. Außerdem sichert der Einsender zu, dass er das Bild nicht kopiert (z. B. von einem Dritten) hat.
  • 2 (1) Der Einsender räumt gegenüber Petromax sowie deren Rechtsnachfolgern und Tochterfirmen das größtmögliche, zeitlich und räumlich unbefristete Nutzungsrecht am Bild im Sinne des §31 UrhG, insbesondere zur Nutzung des Bildes in Präsentationen und zu Werbezwecken, ein.
    (2) Das nach Absatz 1 zustehende Nutzungsrecht am Bild beinhaltet insbesondere
    1. a) die umfassende Bearbeitung des Bildes, die Änderung und teilweise Darstellung des Bildes (z. B. in Montagen/Collagen oder in Ausschnitten), die fototechnische Verfremdung (z. B. Verfärbung, Verzerrung oder andere Formen der Bearbeitung) des Bildes, die Darstellung des Bildes in anderen Farbvarianten (z.B. schwarzweiß oder sonstige ein- bzw. mehrfarbige Darstellungen), wobei sämtliche vorstehend genannten oder denkbaren Varianten einer Bearbeitung bzw. Veränderung miteinander kombinierbar sind, sowie
    b) die Versehung des Bildes oder des nach Buchstabe a) in zulässiger Weise veränderten Bildes mit der Firmenbezeichnung oder einem Logo von Petromax oder von Logos oder Marken, die Petromax rechtmäßig verwenden darf,
    2. das Bild sowie deren nach Nummer 1. zulässige Veränderungen umfassend zu verwenden, zu vervielfältigen und zu verteilen, namentlich zu gewerblichen Zwecken, Präsentations-zwecken (z. B. im Internet) und zur Werbung (z. B. in einem Petromax Kalender).
    (3) Der Einsender überträgt Petromax ausdrücklich auch das Recht, zeitlich unbefristet und räumlich unbefristet Nutzungsrechte am Urheberrecht im Umfang der Absätze 1 und 2 sowohl am überlassenen Bild als auch den nach Absatz 2 zulässigen Veränderungen den Vertragspartnern von Petromax im In- und Ausland sowie Tochterunternehmen oder Rechtsnachfolgern von Petromax einzuräumen, sowie Neben- und Folgerechte wahrzunehmen.
    (4) Dem Einsender steht ein Kündigungsrecht an der Nutzungsvereinbarung nur zu, wenn Petromax gegen den Inhalt der eingeräumten Nutzungsrechte verstößt.
    (5) Als Gegenleistung für das mit diesem Paragraphen eingeräumte umfassende Nutzungsrecht akzeptiert der Einsender die Gewinnmöglichkeit.
  • 3 Der Einsender gestattet, sofern sein eingesandtes Bild in einer nach §2 zulässigen Form verwendet wird, dass sein Name und ggf. sein Herkunftsland bei Veröffentlichung und Verwendung (z. B. in einem Petromax Kalender) genannt werden dürfen. Ersatzweise kann auch ein Pseudonym angegeben werden. Bei begründeter Ausnahme, die näher darzulegen ist, kann im Rahmen einer gesonderten Vereinbarung mit Petromax auf die Nennung des Namens verzichtet werden.
  • 4 Petromax hat außer den nach §2 und §3 eingeräumten Rechten keine Befugnis, das Bild zu verändern. Der Einsender selbst darf Veränderungen des Bildes vornehmen.
  • 5 (1) Auf diese Nutzungsvereinbarung findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Für Streitigkeiten aus dieser Vereinbarung wird Magdeburg als Gerichtsstand vereinbart.
    (2) Mündliche Nebenabreden zu dieser Vereinbarung wurden nicht getroffen. Alle Änderungen und Ergänzungen dieser Vereinbarung bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Textform im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches. Auf dieses genannte Erfordernis kann nur in Textform verzichtet werden.
    (3) Sollte diese Vereinbarung ganz oder in Teilen unwirksam sein, so bleiben die verbliebenen Regelungen der Vereinbarung wirksam und an Stelle der unwirksamen Klausel tritt eine gesetzlich zulässige Regelung, die dem mutmaßlichen Willen der Vertragsparteien unter Berücksichtigung von Treu und Glauben am nächsten kommt.