Seit über 100 Jahren gilt Gusseisen als optimales Werkzeug beim Draußen-Kochen; auch viele Großeltern verwenden es noch heute am heimischen Herd. Mit Feuertopf & Co. bietet die deutsche Traditionsmarke Petromax langlebige Kochausrüstung, die dir in unterschiedlichen Größen und Formen eine Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten eröffnet. Kochen, Braten, Backen, Garen, Smoken oder Grillen: Mit den gusseisernen Feuertöpfen und -pfannen der Drachenmarke stehen Kocherlebnisse bevor, die ein ursprüngliches Gefühl wecken und nach Abenteuer schmecken.

Für den richtigen Umgang, die optimale Pflege und eine lange Haltbarkeit von Gusseisen solltest du folgende 15 Tipps befolgen:

1. Tipp: Du sollst kein anderes Kochgeschirr neben ihm haben

Ein Petromax Feuertopf kann Vieles und das auch noch richtig gut. Kochen, braten, garen, smoken, grillen: all das bietet dir der Dutch Oven der Drachenmarke und sorgt damit für abwechslungsreiche Kochabenteuer. Als robuste Ausrüstung begleitet er dich zuverlässig bei deinen Expeditionen unter freiem Himmel, leistet dir aber gleichzeitig ebenso treue Dienste beim Kocheinsatz zu Hause. Mit bereits einem gusseisernen Feuertopf, dessen Deckel umgedreht auch als Pfanne verwendbar ist, stehen dir also alle Wege offen.

2. Tipp: Auf die richtige Dutch Oven Größe kommt es an

Egal ob stärkende Mahlzeit zwischendurch, Bärenhunger oder ein Rudel Bushcrafter mit leeren Mägen: Mit sieben verschiedenen Größen (je mit oder ohne Standfüße wählbar) findest du nicht nur einen Dutch Oven nach deinem Geschmack, sondern auch für jede Herausforderung. Hier findest du eine Modellübersicht und garantiert deine richtige Dutch Oven Größe.

Petromax_Feuertopfturm_dutch oven tower

3. Tipp: Feuertopf auspacken, fertig, LOS

Petromax Produkte aus Gusseisen kommen bereits eingebrannt und einsatzbereit bei dir an. Die Materialoberfläche wird im letzten Produktionsschritt patiniert (Seasoned finish). Daher ist ein Einbrennen deines Petromax Gusseisens vor der ersten Benutzung nicht notwendig. Spüle dein Kochgeschirr nach dem Auspacken lediglich mit klarem Wasser ab und achte darauf, dass du die ersten Male keine säurehaltigen Speisen zubereitest.

4. Tipp: Abenteuer für drinnen und draußen

Gusseiserne Töpfe und Pfannen sind für den Einsatz mit allen Hitzequellen geeignet. Der Petromax Dutch Oven kann direkt über das Feuer gehängt oder hineingestellt werden. Als Modell ohne Füße kommt er problemlos auf allen Arten von heimischen Herden oder im Backofen zum Einsatz. Achte in diesem Fall jedoch unbedingt darauf, dass du deinen Feuertopf z. B. auf dem Ceranfeld anheben solltest, um ihn zu versetzen. So schonst du deinen Untergrund.

5. Tipp: Verbrenn dir nicht die Finger

Gusseisen ist ein Material mit einer optimalen Wärmeverteilung und -speicherung. Deine Speisen garen im Feuertopf gleichmäßig und bleiben so schön saftig. Bedenke aber, dass sich Deckel, Griffe und Henkel gleichfalls erwärmen. Daher solltest du stets einen Deckelheber, hitzebeständige Handschuhe oder Topflappen zum Anfassen verwenden.

6. Tipp: Gusseisen-Patina ist sexy

Genau wie du wird auch dein Gusseisen mit zunehmendem Alter immer besser. Die markante Patina auf deinen Töpfen und Pfannen sorgt dabei nicht nur für einen Rostschutz, sondern auch für eine natürliche Antihaftbeschichtung. Die richtige Pflege ist allerdings die Grundvoraussetzung für ein optimales Kocherlebnis. Je mehr du dein Gusseisen benutzt, desto stärker wird deine Patina.

7. Tipp: Der Werkzeugkasten für deinen Dutch Oven

Mit dem Petromax Deckelhebern kannst du den Deckel vom Feuertopf nehmen und sicher handhaben; mit den Petromax Schabern und Ringreinigern entfernst du nach dem Draußen-Kochen auch angebrannte Essensreste von der Gusseisenoberfläche, mit der Petromax Pflegepaste für Gusseisen ist dein Geschirr optimal geschützt. Verwende keine Scheuerschwämme zur Reinigung!

8. Tipp: Gusseisen ist dankbar

Gusseisen ist nicht nur feuertauglich, auch Rost zwingt es nicht so schnell in die Knie. Leichten Rost kannst du einfach durch Fetten (z. B. mit der Pflegepaste) entfernen. Sollte dein Feuertopf versehentlich starke Roststellen ansetzen, dann gehe einfach wie folgt vor:

Entferne den Rost mit einer Drahtbürste vollständig, wasche dein Gusseisen mit Spülmittel aus und trockne es gut ab. Fette dann die Innen- und Außenflächen mit der Petromax Pflegepaste. Brenne dein Gusseisen entweder über dem Feuer, auf dem Grill oder zu Hause im Backofen (180°C, ca. 2 Stunden) ein. Achtung: Sorge für eine gute Belüftung im Innenraum, denn es kommt zu Rauchentwicklung! Lass deinen Feuertopf im Anschluss langsam abkühlen.

9. Tipp: Dutch Oven aufheizen – Grillen – nochmal von vorn

Die beste Art dein Gusseisen lang geschützt zu halten ist die ständige Benutzung. Denn durch häufiges Braten, Grillen, Backen und Kochen verstärkt sich die Patina von Mal zu Mal. Umso häufiger du dein Gusseisen nutzt, umso besser werden die Antihafteigenschaften der Oberfläche und umso weniger Öl wirst du zum Braten brauchen. Also: Kochen, kochen, kochen!

Petromax_Feuertopf-mit-Lagerstelle_Dutch-Oven-at-camp

10. Tipp: Der Feuertopf ist Erbgut

Es klingt fast wie eine alte Weisheit, aber pflegst und lagerst du deinen Feuertopf richtig, dann bleibt er dir ein Leben lang erhalten. Achte also darauf, dass du dein Gusseisen nach dem Abwaschen gründlich abtrocknest und bestenfalls mit einer dünnen Schicht Petromax Pflegepaste für Guss- und Schmiedeeisen einreibst (das funktioniert am besten, wenn das Gusseisen noch handwarm ist). So behandelt und trocken an einem gut belüfteten Ort gelagert kannst du deinen Feuertopf noch an deine Enkelkinder weitergeben.

11. Tipp: Gusseisen schonend reinigen

  • Petromax_Feuertopf-auswaschen-im-Bach-Ringreiniger_Dutch-Oven-cleaning-in-lake-Chain-Mail-Cleaner

Stärkster Trumpf deines Dutch Oven ist seine Patina und damit seine Antihaftbeschichtung. Diese besteht aus einem natürlichen Fettfilm, welcher sich schützend über die feinporige Oberfläche deines gusseisernen Feuertopfes legt. Die in Spülmittel enthaltenen Tenside lösen die Fettbestandteile jedoch auf und zerstören daher deinen Schutzfilm. Deshalb gilt: Finger weg vom Spülmittel und Metallschwamm! Warmes, klares Wasser und ein weicher Schwamm oder Lappen genügen zur Reinigung.

12. Tipp: Spannungen vermeiden, Feuertopf Freundschaft erhalten

Gusseisen ist ein robustes Material, dass hohen Temperaturen problemlos standhält. Ist dein Feuertopf gerade in der glutheißen Kochstelle zum Einsatz gekommen, dann musst du den unmittelbaren Kontakt mit z. B. kaltem Wasser vermeiden. Der plötzliche Temperaturunterschied würde zu einem punktuellen Zusammenziehen des zuvor ausgedehnten Materials und damit zu Spannungsrissen führen.

13. Tipp: Artgerechte Pflege von Gusseisen

Nach dem Kochen ist vor dem Kochen und mit einer einfachen Pflegeroutine hältst du deinen Feuertopf immer einsatzbereit. Dazu musst du dein Gusseisen, nach dem Abwaschen und gründlichen Abtrocken, einfach dünn mit der lebensmittelechten Petromax Pflegepaste einreiben und fertig.

Ein Tipp: Die Pflegepaste verteilt sich leichter, wenn das Material noch handwarm ist.

Petromax_Feuertopf-Pflegepaste-einreiben_Dutch-Oven-using-care-conditioner

14. Tipp: Flugrost am Feuertopf vorbeugen

Wenn du deinem Dutch Oven gerade eine Pause gönnst, dann lagere ihn an einem trockenen Ort. Dadurch bietest du Flugrost keine Chance und dein Feuertopf lässt dich beim nächsten Einsatz in der Draußen-Küche auch nicht im Regen stehen.

15. Tipp: Lass deinem Dutch Oven etwas Luft

Sorge immer auch für eine gute Belüftung, sobald dein Feuertopf seinen Lagerplatz bezieht. Dann bleibt die Freundschaft frisch, der Dutch Oven treu und die Oberfläche sauber. Mit kleinen Hölzern oder fester Pappe bringst du dabei zusätzlichen Abstand zwischen Topf und Deckel.